logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Haimo Wisser: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 10. Februar 1952 in Wien.
Gestorben am 25. April 1998 in Schwaz in Tirol.

Musikalische Auseinandersetzung zunächst an Gitarre und Bass. Danach auch Literarisches: Lyrik, Prosa, Lieder und Features. Zahlreiche Kompositionen für Bühne, Film und Hörspiel. Kabarettprogramme mit Gunter Schneider.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1978 1. Preis beim Ö3-Wettbewerb "Neue Lieder"
  • 1988 Förderungspreis für Musik des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1989 Anerkennung des Prix Ars Elektronica für "Cordula Schnur"
  • 1992 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 –
Ein Abend vom Übersetzen

Fr, 25.06.2021, 19.00 Uhr Rede, Gespräch & Lesung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die...

Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 –
Preisverleihung

So, 27.06.2021, 11.00 Uhr Preisverleihung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die Veranstaltung kann...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...