logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

O.P. Zier: Kurzbiografie

(c) Otto Müller Verlag

Werke

Geboren am 20. Oktober 1954 in Schwarzach im Pongau / Salzburg als Othmar Peter Zierlinger, aufgewachsen in Lend im Pinzgau / Salzburg.

Mit 17 Jahren erste Veröffentlichung in der Zeitschrift "manuskripte". Diverse Brotberufe, seit 1979 freiberuflicher Schriftsteller. Hörfunksendungen, Liedtexte; Fotos, Essays, Rezensionen, Kommentare, Reportagen usw. in "Die Zeit", "profil", "Wiener Zeitung", "Die Presse", "Salzburger Nachrichten", FORUM. Beiträge in zahlreichen Anthologien und Sammelbänden, Redakteurstätigkeit. Zahlreiche Lesungen und Vorträge im In- und Ausland, Katalogvorworte, Aufsätze zur Bildenden Kunst.

Lebt in St. Johann im Pongau / Salzburg.

 

Preise (Auswahl):

  • 1976 Förderungspreis des Literarischen Arbeitskreises der Universität Klagenfurt
  • 1976 Fernsehspielpreis des ORF
  • 1977 Theodor Körner-Förderungspreis
  • 1981 Kulturpreis der Marktgemeinde St. Johann im Pongau
  • 1983 Drehbuchpreis der Aktion "Der gute Film"
  • 1987 Georg-Rendl-Literaturpreis der Kammer für Arbeiter und Angestellte Salzburg
  • 1989 Österreichisches Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 2000 Buch.Preis für "Himmelfahrt"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Vitomil Zupan Menuett für Gitarre (zu 25 Schuss) (Guggolz Verlag, 2021) - online

Mo, 29.11.2021, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch Die Veranstaltung kann über...

Lesegebärden - VERSCHOBEN AUF 2022

Do, 02.12. bis Fr, 03.12.2021 Tagung mit Vorträgen, Lesung & Gespräch Die Tagung wird auf...

Ausstellung
"Organisieren Sie sich!" – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Ausstellung anlässlich 30 Jahre Literaturhaus Wien 27.09.2021 bis 27.01.2022 Es war ein...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 36 Judith Nika Pfeifer

das rauschende licht - staub through words: another form of reading a visual and moving one So...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...