logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Julia Franck

Geb. 1970 in Berlin-Ost. Schriftstellerin. 1978 Übersiedlung mit der Familie nach Berlin-West. Studierte Altamerikanistik, Philosophie und Germanistik an der FU Berlin. Arbeitete als Hilfsschwester, Kellnerin und Phonotypistin, ehe sie als freie Mitarbeiterin zum Berliner "Tagesspiegel" kam (1991/1992) und dann 1994 Regieassistentin beim Sender Freies Berlin (Hörfunk/Feature) wurde. 2012/13 wurde ihr Roman "Lagerfeuer" unter der Regie von Christian Schwochow verfilmt. Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland und Gastprofessorin am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Lebt in Berlin.

Auszeichnungen (Auswahl): 1998 Alfred-Döblin-Stipendium, 1999 Stipendum der Stiftung Niedersachsen, 2004 Marie-Luise-Kaschnitz-Preis, 2005 Roswitha-Preis, 2005 Stipendium der Villa Massimo in Rom, 2007 Deutscher Bücherpreis (für "Die Mittagsfrau").

Publikationen (Auswahl):

Der neue Koch. Roman. Zürich: Amman, 1997.
Liebediener. Roman. Köln: DuMont, 1999.
Bauchlandung. Geschichten zum Anfassen. Köln: DuMont, 2000.
Lagerfeuer. Roman. Köln: DuMont, 2003.
Die Mittagsfrau. Roman. Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2007.
Grenzübergänge. Autoren aus Ost und West erinnern sich. Hg. von Julia Franck. Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2009.
Rücken an Rücken. Roman. Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2011.


























Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Martina Clavadetscher Vor aller Augen (Unionsverlag, 2022)

Sa, 26.11.2022, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2022 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch...

Exil gestern und heute. Forschung, Literatur und die blinden Flecken

Mo, 28.11.2022, 19.00 Uhr Podiumsdiskussion Was verbindet, was trennt die historische und die...

Ausstellung
"Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?"
Nicolas Mahler zeichnet Artmann, Bernhard, Jelinek, Musil & Joyce

17.09. bis 14.12.2022 Er ist der erste, der im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp...

Tipp
OUT NOW : flugschrift Nr. 41 Chris Zintzen : Zen, Riverrun, usw.

flugschrift #41 des Autors/Literaturwissenschafters Chris Zintzen spricht über das, was wir auf der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...