logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ausgewählte Literatur über die Exilbibliothek

Veronika Zwerger und Thomas Ballhausen: "Neue Fragen an alte Objekte. Ansätze der Vermittlungsarbeit aus den Erfahrungen der Österreichischen Exilbibliothek." In: Manfred Oberlechner, Robert Obermair und Patrick Duval (Hrsg.): Exil bildet - Leçons d'exil. Frankfurt/Main: Wochenschau Verlag 2018, S. 294-310.

Veronika Zwerger: "Von den Herausforderungen des Sammelns und Typologisierens. Zeitungsausschnitte in den Beständen der Österreichischen Exilbibliothek." In: Thomas Ballhausen und Robert Huez (Hrsg.): Der Zeitungsausschnitt. Begleitbuch zur Ringvorlesung. Wien: Danzig & Unfried 2018, S. 27-42.

Michael Omasta: „Mit den Büchern kamen die Menschen“. Interview mit Ursula Seeber. In: Falter (Wien), Nr. 34/2016, S. 28f.

Ursula Seeber, Veronika Zwerger: Erinnerungswege: die Österreichische Exilbibliothek. In: Die Doku. Gänzlich unabhängige einmalige Tageszeitung anlässlich des 50. Jubiläums der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Hg. Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur. Wien: Zirkular 2015, S. 15.

Ursula Seeber, Veronika Zwerger: Ein Ort lebendiger Erinnerung. In: wina. Das jüdische Stadtmagazin (Wien), Nr. 4/2014, S. 54f.

Ursula Seeber, Veronika Zwerger: "Zufall heißt uns Zuhause." 20 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung. Wien: Zirkular 2014.

Ursula Seeber: Die Hüte der Mimi Grossberg. Sammeln und Erinnern. In: Zwischenwelt 12. Subjekt des Erinnerns? Hrsg.: Helene Belndorfer, Siglinde Bolbecher, Peter Roessler, Herbert Staud im Auftrag der Theodor Kramer Gesellschaft. Wien, Drava 2011, S. 116-128.

Ursula Seeber: Von Thoor zu Wolf. Dokumente zum österreichischen Exil in Großbritannien an der Österreichischen Exilbibliothek, Literaturhaus in Wien. In: Refugee Archives. Theory and Practice. Hrsg.: Andrea Hammel, Anthony Grenville. Amsterdam, New York; Rodopi 2007 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies. 9), S. 17-25.

Hermann Schlösser: Literatur und Erinnerung [Interview]. In: Wiener Zeitung, 21. Januar 2005, Beil. S. 5.

Ursula Seeber: Nach dem „Bedenkjahr“. Sammeln und Dokumentieren am Beispiel der Österreichischen Exilbibliothek. In: Die Rezeption des Exils. Geschichte und Perspektiven der Exilforschung. Hrsg.: Evelyn Adunka, Peter Roessler. Wien: Mandelbaum 2003, S. 121-132.

Michael Omasta: Exil im Keller. In: Falter (Wien), Nr. 48/2003, S. 62.

Klaus Amann: Archiv der Erinnerung. Zehn Jahre Österreichische Exilbibliothek: die Schriften, Stimmen und Bilder der Vertriebenen. In: Die Furche (Wien) Nr. 46, 13. November 2003, S. 13. Online-Version

Im Literaturhaus: Österreichische Exilbibliothek. In: Autorensolidarität (Wien), Nr. 1, 2000, S, 26f.

Eszter Pichler: Bilder mit Geschichte, Texte voll Erinnerung. Die Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus in Wien. In: Anzeiger für den Österreichischen Buchhandel (Wien), Jg. 134, Oktober 1999, S. 4f.

Ursula Seeber-Weyrer: Die Österreichische Exilbibliothek im Kontext der österreichischen Exilforschung. Eine Materialsammlung. In: Geschichte der österreichischen Literatur. Hrsg.: Donald G. Daviau, Herbert Arlt. Teil I. St. Ingbert: Röhrig 1996, S. 187-198.  Online-Version

Michael Cerha: Ehrengalerie der Vergessenen. Das Literaturhaus-Projekt eröffnet neue Kapitel des heimischen Kulturlebens. In: Der Standard (Wien), 22. Mai 1992, S. 9.

Klaus Amann: Von der Dauer des Exils. Eröffnungsrede zur Ausstellung „Die Zeit gibt die Bilder“ im Literaturhaus am 19. Mai 1992. In: ZIRKULAR (Wien), Nr. 16, 1992, S. 5-11. Und in: Neue Illustrierte Welt (Wien), Juni/Juli 1992, S. 12f.

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Dimitris Lyacos ins Deutsche übersetzt von Nina-Maria Wanek - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 09.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

IPA 2020 – Jahresversammlung des Instituts für poetische Alltagsverbesserung - VERSCHOBEN AUF 2021

Do, 10.12.2020, 19.00 Uhr Jahresversammlung mit Leistungsschau Die Veranstaltung wird aufgrund...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...