Helmut Neundlinger: Kurzbiografie

(c) Helmut Neundlinger

Geboren 1973 in Eferding / Oberösterreich.
Lebt seit 1992 in Wien. Studium der Philosophie und Germanistik.
Arbeitet als Autor, Literaturwissenschaftler und Musiker, wurde zuletzt mit dem "neue texte"-Essaypreis 2022 ausgezeichnet.

Bücher:

  • Tagebuch des inneren Schreckens. Über Hermes Phettbergs "Predigtdienste". Wien: Klever, 2009.
  • tagdunkel. Gedichte. Wels: Mitter Verlag, 2011.
  • Die Gerüche des Meeres und der Eingeweide. Wien: Hochroth Verlag, 2017.
  • Eins zwei Fittipaldi. Salzburg: Müry Salzmann, 2018.
  • Virusalem. Gesang aus dem Bauch des Wals. Salzburg: Müry Salzmann, 2020.


(16.06.2022)