logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

kopfgrafik mitte

OUT NOW: flugschrift Nr. 42 Petra Ganglbauer


Petra Ganglbauer widmet sich auf der neuen flugschrift dem EXTRATERRESTRISCHEN. Acrylfarben werden mit Spachtel und Pinsel aufgetragen, Ölkreide dazugemengt und solcherart Hintergrund-Leuchten erzeugt. Dazu kommen eingestreute Zeichnungen, theoretische und poetische Textpartikel sowie lose Überschriften, die sich miteinander zu einem dynamischen Versuch über das Nicht-Irdische verweben. Man könnte von aufgetragenen Schichten sprechen, von deren Zusammenschwingen und davon, dass es komplementär dazu beim Lesen/Schauen zu einem partiellem Verbinden von Text- und Bild-Einheiten kommt. "Erreicht uns im himmlischen Eiltanz, die Stimme, die unsere", heißt es einmal. Aber wer spricht hier und zu wem, ist man geneigt zu fragen. Petra Ganglbauers flugschrift ist mehr Anrufung und Beschwörung denn vorgetragener Inhalt und Grenze, mehr jenseits der Sprache als gesellschaftlicher Vordergrund, der durch die erwähnten Vermessungstechniken dennoch mitschwingt. Wann erscheint uns überhaupt ein Stern, ließe sich fragen. Und wie lange? Erscheinen nicht die meisten Sterne erst durch ein Teleskop? Oder nur auf Papier? Als Fotografie? Gibt uns der Stern eine Vorstellung von sich selbst? Ist Leben bloße Erscheinung? Denn die "scheinbare Helligkeit" gibt an, wie hell uns die Sterne oder Himmelskörper auf der Erde im Vergleich erscheinen. Auch die Sprache ist ein Vergleichsinstrument, welches aus dem Undifferenzierten das Entschiedene (Grenze) herausgreift und zum Blühen bringt in unserer Vorstellungswelt (Kultur).

Petra Ganglbauer ist freiberufliche Autorin, Radiokünstlerin und Schreibpädagogin. Zu ihren Veröffentlichungen gehören Lyrik-, Prosabände, Essays, Hörstücke und Hörspiele. Zahlreiche intermediale Projekte. Sie wurde in Graz geboren und lebt in Wien und im Burgenland. www.ganglbauer.mur.at

Programmhinweis: Montag, 27. Februar 19:00, Alte Schmiede Wien, Petra Ganglbauer & Ilse Kilic, Doppelconférence mit Lesungen

Abos und Bestellungen:
www.flugschrift.at
flugsc5h1rvhrifoag3at@A1.net7h

Auch erhältlich im Literaturhaus Wien

(23.02.23)

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Literaturhauswerkstatt

Mi, 12.04.2023, 18.00 Uhr Schreibworkshop Du möchtest dich mit jungen Autor:innen zum Austausch...

Susanne Gregor Wir werden fliegen (Frankfurter Verlagsanstalt, 2023)

Do, 13.04.2023, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Geschwister Miša und Alan hatten sich das...

Ausstellung
WENDY PFERD TOD MEXICO oder WAS WILLST DU SEHEN?

KLANGCOMIC Arbeiten von Natascha Gangl, Maja Osojnik, Toño Camuñas, Martin Egger, Birgit Kellner...

Tipp
Presserevue "ÖSTERREICHISCHE LITERATUR 2021/2022"

Mit der Presserevue zur Österreichischen Literatur 2021/22 - herausgegeben von Philipp Hubmann,...