Vea Kaiser: Kurzbiografie

© Ingo Pertramer

Geboren 1988 in St. Pölten / Niederösterreich als Verena Kaiser;
Studium der klassischen und deutschen Philologie mit Schwerpunkt Altgriechisch an der Universität Wien, ein Jahr Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim.
Mit 23 Jahren veröffentlichte sie ihren Debütroman »Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam«, der ebenso wie ihr Zweitling »Makarionissi oder Die Insel der Seligen« zum Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt wurde. »Rückwärtswalzer« ist ihr dritter Roman.
Vea Kaiser lebt in Wien.

Preise und Stipendien:

  • 2011 Hans-Weigel-Literaturstipendium
  • 2011 Theodor-Körner-Preis
  • 2012 Platz 1 der ORF-Bestenliste mit dem Debütroman "Blasmusikpop"
  • 2013 Preis des "Festival du Premier Roman" in Chambery
  • 2014 Writer-in-Residence an der Bowling Green State University (Ohio)
  • 2015 Sepp-Schellhorn-Stipendium
  • 2015 Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag


Buchpublikationen: